Wie baue ich meine Ausstellungen auf? Ein Geheimnis wird gelüftet

Die Sache ist nämlich die. Meine große Tochter verfügt über ungeheure Energie, wenn sie etwas wirklich will und nicht gerade zu müde ist oder keine Lust hat.

Also nehme ich sie zum Aufbau der Ausstellung mit (wie gesagt, wenn sie Lust hat). Da ist das Bewegen einer Skulptur ein Kinderspiel, nicht mehr als ein Fingerschnipsen.

 

 

 

 

 

 

 

Während ich mich mühsam abschleppe, jongliert meine große Tochter Gewichte mit beneidenswerter Leichtigkeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oder verschiebt Skulpturen als wären es Schachfiguren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch wenn ich etwas mal weiter oben befestigen muss, - kein Problem!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ärgern sollte ich sie allerdings lieber nicht. Das könnte unangenehm werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben