"Wir haben da noch was für Euch!"

Letzten Samstag, wir saßen gerade alle am Mittagstisch und wollten zu essen anfangen, sprang unsere ältere Tochter plötzlich auf.

Mit den Worten "Wir haben da noch was für Euch!" lief sie in die Küche, und kam mit zwei, wie es auf den ersten Blick schien, großen Büchern in der Hand wieder zurück.

Die "Bücher" entpuppten sich, bei näherem Hinsehen als Adventskalender, und sie sahen sehr alt aus.

Meine Frau und ich bekamen jeweils einen in die Hand gedrückt.

Als wir fragten, wo sie denn diese Vintage Kalender her hätten, erzählten sie uns, verschmitzt und auch etwas stolz lächelnd, die hätten sie selber gemacht.

Sie hatten tatsächlich die Kalender komplett selbst gebastelt, mit großen Fächern für Schokolade und was sich da sonst noch alles darin befinden mag, die Türchen von Hand perforiert, das Deckblatt nach alten Vorlagen gemalt...

Wir waren von den Socken, und hätten beinahe angefangen, vor Rührung zu weinen.

Meine Frau wollte ihren Kalender gar nicht öffnen, "Sowas ist zum Anschauen da.", aber ich gab schließlich dem Drängen unserer Töchter nach und öffnete das Türchen für den ersten Advent.

Heraus kam eine Kirschlikör Praline einer sehr bekannten italienischen Traditionsmarke.

"Glaub aber nicht, dass Du jetzt jeden Tag eine Schnapspraline bekommst" kommentierte unsere große Tochter mit leisem Spott.

So, und somit habe ich nach vielen Jahren wieder einen Adventskalender. Erstaunlich, wie sich manchmal die Dinge umkehren, wenn die Kinder groß werden...

Ach, - und eine zweite "Schnapspraline" hab ich mittlerweile auch gefunden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Brigitta Friesleben |

Ganz entzückend!!

Als ich das erste (von 2) Mal bei Euch war, war Eure Große noch ein Kleinkind, das sich überall einzuschmeicheln verstand.

Mittlerweile ist sie wahrscheinlich erwachsen und hat an Liebenswürdigkeit ganz offensichtlich nichts eingebüßt.

An die Kleine erinnere ich mich nicht, doch es schaut aus, als wäre sie der gleiche Schatz.

Gratulation zu Euren gelungenen Töchtern und viel vorweihnachtliche Freude mit Eurem Adventsbuch.

Herzlichst, Brigitta aus München

Antwort von Wolfgang Sandt

Liebe Brigitta,

vielen Dank für Deine netten Zeilen.

Herzliche Grüße

Wolfgang